writers'studio

Who is writers' studio?

Birgit SchreiberDr. Birgit Schreiber

Trainerin von Journal to the Self
„Schreiben hilft, sich selbst auf die Spur zu kommen, auf der eigenen Spur zu bleiben und neue Spuren zu legen“.

Dr. Birgit Schreiber ist Biografieforscherin, Coach und Journalistin, und sieht sich als eine Schreibende, die andere zum Schreiben verleitet. Dies will sie demnächst auch in Wien mit dem „Journal to the Self-Kurs“ tun, für den sie sich in Denver zertifizieren ließ und den sie im Rahmen des Lehrgangs „New Diary Writing“ anbietet: 18 Methoden aus dem amerikanischen Journal Writing nach Kathleen Adams sollen Abwechslung, Tiefe und neue Perspektiven in das tägliche Schreiben bringen.

In ihrer Heimat Bremen lädt Schreiber Menschen in ihr eigenes Schreibstudio ein, um beruflich oder privat zu schreiben – oder nach Wangerooge, wo Menschen Meer, viel Himmel und endlich Zeit für ihre eigenen Geschichten finden können. Wenn sie nicht gerade Wissenschaftlern in Universitäten und Führungskräften in Behörden vermittelt, wie sie Komplexes verständlich ausdrücken können.

Als Birgit Schreiber vor fünf Jahren das erste Mal ins Writers’ Studio nach Wien kam, suchte sie selbst einen Ort, an dem sie über prägende Jahre ihres Lebens schreiben konnte. Was sie fand war eine „Community of Writers“, der sie bis heute treu ist und in der ‚Bauchgefühle’ entstand, ein Memoir darüber, wie Frauen in Krisen reifen, sich neu definieren und stark werden können. Schreibers Krise dauerte eineinhalb Jahre und umfasst die Zeit, in der sie ihre erste Tochter bekam und ihre Mutter beim Sterben begleitete.
Durch das Schreiben habe sie selbst immer mehr Reife und Stärke entwickelt, glaubt die Autorin. Das habe ihr geholfen, ihr jüngstes Buch „Schreiben zur Selbsthilfe. Worte finden – Glück erleben – Gesund sein“ (Springer 2017) zu publizieren. Darin finden LeserInnen viele Verlockungen zum Schreiben, daneben Wissenswertes und Studien über die heilsamen Potenziale des Schreibens und die erste deutschsprachige Anleitung fürs Memoirschreiben.

 

Birgit SchreiberAusgewählte Veröffentlichungen:

Schreiber B (2017) Schreiben zur Selbsthilfe. Worte finden – Glück erleben – Gesund sein. Springer: Heidelberg, Berlin.
Schreiber B (2005) Versteckt: Jüdische Kinder im nationalsozialistischen Deutschland und ihr Leben danach: Interpretationen biographischer Interviews (Biographie- und Lebensweltforschung). Vor- und Nachwort: Kurt Grünberg, Dan Bar On. Campus: Frankfurt a.M., New York

Zeitschriftenartikel, darunter:

Schreiber B (2017) Und was kommt nun? Die starken Frauen der Babyboomer-Generation gehen in Rente.
Sie haben die Frauenbewegung mitgetragen, neue Beziehungs- und Familienrollen gelebt, waren selbstverständlich berufstätig – werden sie auch das Alter revolutionieren ? (Serie: Anders Alt Werden 2), Psychologie Heute 7, Weinheim, 28 – 34.

Schreiber B (2014) Schreiben entlastet die Seele. Wer ein Tagebuch führt, kennt den Effekt: Sobald ein Gedanke, ein Problem niedergeschrieben ist, fühlt man sich freier. Das ist keine Einbildung, sagen Experten. Sie halten das Schreiben für ein lebensverbesserndes Mittel, das die Seele entlastet und Probleme lösen hilft. Psychologie Heute 7, Weinheim, 38 - 42

Ausbildung: Magistra in Niederlandistik, Amerikanistik und Sozialforschung (Oldenburg); Minor in Womens’ Studies (Fulbright Jahr in Washington, USA). Promotion in Qualitativer Sozialforschung (Oldenburg).

Weiterbildung: zertifiziert in Poesie- und Bibliotherapie (Fritz-Perls-Institut in Hückeswagen), in systemischem und integrativen Coaching (ibaf, Hamburg) sowie als erste deutschsprachige Trainerin für „Journal-to-the-Self“© (Denver, USA).

 

 

 

Ticker: Buch schreiben, Schreibkurse Wien, schreiben lernen, Schriftstellerin werden, Autorin werden, Schreibcoaching Wien, Schreibberatung Wien, professionell/es Schreiben lernen, berufliches Schreiben, kreatives Schreiben, Schreibtraining, Schreibblockade

 

nach oben